TRIYOU – ein deutsch-polnisch-ukrainisches Forum für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendarbeit

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt Praktikerinnen und Praktiker der internationalen Jugendarbeit aus Deutschland, Polen und der Ukraine zur Teilnahme am Forum TRIYOU ein. Die Veranstaltung findet vom 11. Bis 15. September 2019 in Iwano-Frankiwsk (Ukraine) statt.

 

Das Forum TRIYOU hat  zum Ziel Projektpartnerschaften zu initiieren, neue Impulse zu geben und die Organisatorinnen und Organisatoren von Jugendbegegnungen mit der Vermittlung des fachlichen Know-hows rund um die Planung und Durchführung von trilateralen Projekten gezielt zu unterstützen.

Inhalte

  • Gruppenleitung und Moderation (Facilitation) – ausgehend von der eigenen Haltung gegenüber der Gruppe, wird die Rolle des Gruppenleiters reflektiert. Teilnehmende werden sich mit dem Thema befassen, wie eine partizipative und diversitätsbewusste Arbeit mit der Gruppe gelingen kann.
  • Gemeinsame Projektentwicklung – die Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit und den Zeitrahmen mit Unterstützung der Teamer, ihre Projekte zu planen bzw. weiterzuentwickeln. Der Inhaltliche Input in dem Bereich wird Aktivierung der Jugendlichen im lokalen Umfeld sowie Partizipation bei den Projekten betreffen.
  • Vermittlung von Methoden der non-formalen Bildung – im Rahmen des Seminars werden Methoden der non-formalen Bildung vermittelt. Weitere Materialien und Quellen werden in den drei Sprachen zur Verfügung gestellt.
  • Vom Antrag zur Abrechnung – Crash Kurs: Beantragung und Abrechnung einer Förderung durch das DPJW, Praxistipps, Tipps zum Projektmanagement (Ausfüllen von Anträgen, Anfertigung von Abrechnungsunterlagen) und anderen Förderquellen, Steigerung der Sichtbarkeit von Projekten.
  • Der offizielle Start der Plattform TRIYOU – das Forum wird zum Anlass genommen, um das neue Online-Angebot des DPJW zur Vernetzung und gemeinsamen Projektentwicklung zu veröffentlichen.

Organisatorisches

Die Anmeldung erfolgt über das online Anmeldeformular. Die Anmeldefrist für Teilnehmende aus Deutschland wurde bis zum 23. Juni 2019 verlängert.

 

Der Teilnahmebeitrag beträgt 75 Euro und umfasst: vier Übernachtungen, Verpflegung, Seminarmaterial, Teilnahme an dem Rahmenprogramm, Transfer von Lwiw nach Iwano-Frankiwsk.

 

Arbeitssprachen sind Deutsch, Polnisch, Ukrainisch mit Simultandolmetschen.

 

Das DPJW erstattet Reisekosten bis zu 250 Euro und maximal 90%.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Anna Łysiak

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Büro Potsdam

 

Tel.: +49 331 284 79 34

 

E-Mail: anna.lysiak[at]dpjw.org

Veranstalter

 

Projektpartner


 

Förderer