Sprachanimationsmanufaktur – ein Seminar für Organisatorinnen und Organisatoren deutsch-polnischer Jugendbegegnungen

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt zur Teilnahme an der „Sprachanimationsmanufaktur”, die vom 19. bis 22. September 2019 in Otrębusy bei Warschau stattfindet, ein. Die „Manufaktur” gibt Raum für gegenseitige Inspiration, Experimente und vertiefte Reflexion zum Thema Sprachanimation bei Jugendbegegnungen.

 

Sie haben bereits Methoden der Sprachanimation bei Jugendbegegnungen angewandt, doch Sie wollen noch mehr Sicherheit bei der Auswahl und Anpassung an die eigene Zielgruppe? Sie suchen nach neuen Anregungen, die helfen die Kommunikation (verbal und nonverbal) in der deutsch-polnischen Jugendgruppe zu unterstützen?

Beschreibung und Ziele

Die „Sprachanimationsmanufaktur” gibt Raum für gegenseitige Inspiration, Experimente und vertiefte Reflexion.

  • Sie lernen die passenden Sprachanimationsübungen für jede Phase einer deutsch-polnischen Begegnung kennen, inklusive Hinweise zur Auswahl und Umsetzung der Übungen mit Ihrer speziellen Zielgruppe.
  • Sie bekommen die Möglichkeit, ausgewählte Übungen aus dem „ABC ...” selbständig im Plenum anzuleiten.
  • Die „Manufaktur” orientiert sich an der Praxis. Ein wichtiger Teil ist die Entwicklung neuer Sprachanimationsübungen, die Jugendliche bei internationalen Jugendbegegnungen zu Kommunikation, Interaktion und dem Lernen der Partnersprache(n) anregen.
  • Es gibt auch Zeit zur Herstellung vom Equipment für eigene Sprachanimationsübungen.
  • Im Workshop „Graphische Visualisierung – design thinking in der Bildungsarbeit” lernen sie die Grundtechniken des Schreibens und Zeichnens einfacher Formen und Symbole kennen, die eine wirksame visuelle Unterstützung auch in der alltäglichen Arbeit bieten: bei der Erstellung von Flipcharts, Plakaten zum Begegnungsprogramm, Präsentationen.

 

Ausführliche Informationen zum Seminar und Programm finden Sie im Flyer.

Zielgruppe

Bis 30 Personen (15 aus Deutschland und 15 aus Polen), die deutsch-polnische oder internationale Jugendbegegnungen im schulischen oder außerschulischen Kontext durchführen und:

  • bereits klassische Sprachanimationsübungen kennen und mehr Sicherheit in der Auswahl und Anpassung an die eigene Zielgruppe gewinnen möchten
  • nicht in Routine fallen möchten und dafür eine Atmosphäre der gegenseitigen Inspiration und Offenheit für Sprachexperimente suchen
  • bereit sind für kreative „Manufaktur”-Arbeit in binationalen Gruppen
  • Herausforderungen und viel Spaß mögen!

Teilnahmebetrag

  • 70 Euro für in Deutschland lebende Teilnehmende
  • 140 PLN für in Polen lebende Teilnehmende

Seminarort und Anfahrt

  • Konferenzzentrum Mazowsze (Centrum Konferencyjne Mazowsze, ul. Świerkowa 2, PL 05-805 Otrębusy, https://ckm.waw.pl/)

 

Das Konferenzzentrum CKM ist verkehrstechnisch sehr gut an Warschau angebunden. Die Anfahrt mit der Stadtbahn WKD aus dem Zentrum Warschaus (Warszawa Śródmieście) dauert ca. 35 Min., vom Flughafen Chopin ca. 45 Min. Zwischen Berlin und Warschau besteht eine sehr gute Bahnverbindung. CKM ist ca. 700 m vom Bahnhof entfernt.

Reisekostenerstattung

In Deutschland lebende Teilnehmende können für das Seminar einen Reisekostenzuschuss gemäß dem DPJW-Reisekostenrechner erhalten.

Seminarsprache

Deutsch und Polnisch. Polnischkenntnisse sind keine Voraussetzung – für Verdolmetschung wird gesorgt.

Anmeldung

Anmeldungen erfolgen ausschließlich über das Onlineformulartypo3/#_msocom_1  bis zum 29. Juli 2019. Wir werden Sie bis zum 2. August 2019 per E-Mail über Ihre Teilnahmemöglichkeit benachrichtigen.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Małgorzata Schmidt

DPJW

(Büro Potsdam)

 

Tel. +49 331 284 79 38

 

E-Mail: m.schmidt[at]dpjw.org