Kontaktseminar für Lehrkräfte aus Deutschland, Polen und Belarus 2019

Die Stiftung Kreisau für Verständigung in Europa lädt Lehrkräfte, Tutorinnen und Tutoren sowie Schulleiterinnen und Schulleiter aus Polen, Deutschland und Belarus, die an der Organisation eines trilateralen schulischen/außerschulischen Jugendaustauschs interessiert sind, zu einem Kontaktseminar ein. Das Seminar findet vom 6. bis 10. Mai 2019 in Kreisau (Krzyżowa) statt.

 

Das Seminar wird organisiert, um Partnerschaften zwischen Schulen aus Polen und Deutschland sowie Bildungseinrichtungen aus Belarus zu initiieren. Das Projekt zielt darauf ab, die Beteiligung von Partnern aus Belarus am Jugendaustausch zu fördern. Während des Seminars werden die Teilnehmenden Austauschprojekte für ihre zukünftige Zusammenarbeit planen, einige Workshopaspekte des Austausches kennenlernen und vor allem Kontakte knüpfen.

Ziel

Ziel des Seminars ist es, Partnerschaften zwischen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen aus Polen, Deutschland und Belarus aufzubauen. Gemeinsam werden Projekte des trilateralen Schul-/Außerschulaustauschs mit Partnern aus Weißrussland entwickelt. Es wird ebenfalls Raum für Erfahrungsaustausch und Beratung zu praktischen und organisatorischen Aspekten des Schulaustauschs geben, um Elemente der globalen und interkulturellen Bildung kennenzulernen. 

Zielgruppe

Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Schulen, die neue Partnerschaften aufbauen und den Schulaustausch mit Partnern aus Belarus durchführen wollen.

Themen

  • Globale und interkulturelle Bildung im Austausch
  • Gruppenprozesse während des Austausches
  • Aktivierungsmethoden
  • Sprachanimation
  • Partnertausch
  • Planung gemeinsamer Projekte für das kommende Jahr
  • PNWM-Anträge
  • Finanzierungsquellen

Arbeitsmethoden

  • Arbeit mit non-formalen Bildungsmethoden
  • Erfahrung des Austauschs und des Gruppenprozesses, um die Vorteile dieses Bildungsprozesses zu spüren
  • Arbeit in kleinen Gruppen
  • praktische Kurse und thematische Workshops, die mit Hilfe aktiver Methoden durchgeführt werden.

Organisatorisches

Das Seminar wird auf Polnisch, Deutsch und Russisch durchgeführt, es sind keine Englischkenntnisse notwendig. Bewerbungen werden bis zum 22. April 2019 über das online Anmeldeformular entgegengenommen.

 

Für Teilnehmenden aus Belarus beträgt die Teilnahmegebühr 80 zloty, aus Polen 180 zloty und aus Deutschland 60 Euro.

 

 

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Anna Sławczewa

Stiftung „Kreisau” für Europäische Verständigung

 

Tel: +48 506 760 940

 

E-Mail: anna.slawczewa@krzyzowa.org.pl

 

www.krzyzowa.org.pl