Drucken  Schließen

Drittmittel für den deutsch-polnischen Jugendaustausch

Das DPJW als internationale Organisation wird von der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen finanziert. Mit Hilfe der Regierungsbeiträge fördert das DPJW ca. 2.500 deutsch-polnische Jugendbegegnungen mit über 100.000 Teilnehmenden im Jahr. Und trotzdem reicht das Geld schon lange nicht mehr aus, um den Bedarf zu decken.

 

 

Möchten auch Sie den deutsch-polnischen Jugendaustausch fördern? Mit Hilfe Ihrer Spende kann das DPJW konkrete Jugendbegegnungen oder Veranstaltungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren fördern. Dabei können Sie regionale oder themenspezifische Akzente setzen.

 

 

Im Laufe der vergangenen Jahre ist es dem DPJW immer wieder gelungen, selbst zusätzliche Mittel für den Jugendaustausch einzuwerben. 

 

 

Eine deutsch-polnische Jugendbegegnung kostet Geld - das wissen Organisatorinnen und Organisatoren am besten. Suchen Sie nach Anregungen für die Einwerbung von zusätzlichen Mitteln für Ihre Jugendbegegnungsprojekte? Die Drittmittel-Tipps des DPJW helfen Ihnen weiter.

Kontakt 

 

Michael Teffel

Fundraiser

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

(Büro Potsdam)

 

Tel.: +49 331 28479-48

 

E-Mail: michael.teffel@dpjw.org

 


© Deutsch-Polnisches Jugendwerk