Drucken  Schließen

Auszeichnungen

Für seine Arbeit erhielt das DPJW in den vergangenen Jahren folgende Auszeichnungen:

Goldene Brücken des Dialogs 2016

"Goldene Brücken des Dialogs" ist ein Spezialpreis, der vom Haus für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und dem Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln vergeben wird. Frühere Preisträger sind: der ehemalige Premierminister Polens, Tadeusz Mazowiecki, Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz Kurt Beck und Erzbischof Alfons Nossol. Der Preis wurde dem DPJW "für die Initiierung eines authentischen Dialogs zwischen jungen Polen und Deutschen" verliehen.

Der Europäische Karlspreis der Jugend 2015 - Polen


Beim nationalen Vorentscheid für den Europäischen Jugendkarlspreis in Polen ist das DPJW-Projekt "Democracy under construction" nominiert worden. Mit dem Europäischen Jugendkarlspreis werden junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren, die mit ihren Projekten die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft liefern, ausgezeichnet.

Richeza-Preis des Landes Nordrhein-Westfalen (2012)

Der mit 10.000 EUR dotierte Preis wurde dem DPJW „als Zeichen der Anerkennung für herausragende Verdienste um die deutsch-polnische Verständigung sowie in Würdigung seines bedeutentenden Beitrages zur Versöhnung der beiden Völker, zur Überwindung von Vorurteilen und zur Förderung der gemeinsamen Verantwortung" verliehen.

Der Richeza-Preis wird alle drei Jahre vergeben. Zum ersten Mal erhielt ihn 2009 der frühere polnische Außenminister, Historiker und Publizist, Staatssekretär Prof. Władysław Bartoszewski.

Adam-Mickiewicz-Preis (2007)

Adam-Mickiewicz-Preis für Versöhnung und Zusammenarbeit in Europa (zusammen mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk), gestiftet vom Komitee zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit e.V. ("Weimarer Dreieck")

Der Preis wird jedes Jahr anlässlich des Gründungstags des Weimarer Dreiecks verliehen. Benannt ist er nach dem polnischen Nationaldichter Adam Mickiewicz. Die ersten Preisträger im Jahr 2006 waren die Gründungsväter des Weimarer Dreiecks, die früheren Außenminister Roland Dumas, Hans-Dietrich Genscher und Krzysztof Skubiszewski.

Dialog-Preis (2007)

Dialog-Preis des Bundesverbands der Polnischen Gesellschaften

Mit dem Dialog-Preis werden Personen oder Institutionen gewürdigt, die sich in „vorbildlicher Art und Weise für den Dialog der Völker und Kulturen in Europa sowie die Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen engagieren".

 

Carlo-Schmid-Preis (2004)

Carlo-Schmid-Preis der Carlo-Schmid-Stiftung (zusammen mit dem Deutsch- Französischen Jugendwerk)

Den Carlo-Schmid-Preis erhielten wir „für die herausragende, grenzüberschreitende, europäische und nachbarschaftliche Gemeinschaftsarbeit mit Jugendlichen", wie es in der Begründung heißt.

Deutsch-Polnischer Jugendpreis

Seit 2004 vergibt das DPJW alle drei Jahre den Deutsch-Polnischen Jugendpreis an besonders gelungene deutsch-polnische Jugendbegegnungen.

 

Der aktuelle Deutsch-Polnische Jugendpreis 2017-2020 „Gemeinsam in Europa. Ein Ziel” zum Thema Vielfalt ist jetzt ausgeschrieben.


© Deutsch-Polnisches Jugendwerk