Menü

Weitere Fördermöglichkeiten des DPJW

Den Bereich Projektförderung erweitern wir laufend. Neue Ideen und Formen des Austauschs fördern wir über das Modell "4x1 ist einfacher".

Kleinprojekte "4x1 ist einfacher!"

 

So funktioniert es

Mit dieser Form haben wir eine Fördermöglichkeit für Kleinprojekte entwickelt, die nicht wie ein Begegnungsprojekt im bisherigen Festbetragsverfahren beantragt werden können. "4x1" steht für 1111 €. Das ist das Beispiel für die maximale Förderung von 1000 € bei einem minimalen Eigenanteil von 111 Euro. Wir können höchstens 1000 Euro pro Projekt als Förderung ausbezahlen. Ihr Eigenanteil, um diesen maximalen Förderbetrag zu erhalten, muss bei mindestens 10 Prozent liegen.

 

Beispiele für typische "4x1-Projekte":

  • Konzerte
  • Ausstellungen
  • Publikationen für Jugendliche.

 

Förderantrag

Für "4x1-Projekte" reicht ein formloser schriftlicher Antrag:

  • Sie beschreiben die Veranstaltung vorab genau: Ziel und Zielgruppe, Methoden, Thematik, Nutzen für den deutsch-polnischen Jugendaustausch.
  • Ihr Projekt bezieht sich unmittelbar auf den deutsch-polnischen Jugendaustausch.
  • Ihre Beschreibung enthält einen genauen Zeit-, Kosten- und Finanzierungsplan.
  • Die Abrechnung des Projekts müssen wir überprüfen können: Sie geben darin alle Ausgaben und die Finanzierungsquellen an.

Wir freuen uns, wenn auf diese Weise mehr Menschen von erfolgreichen Jugendprojekten erfahren! 

 

Förderprogramm "Kind trifft dziecko" für Sachsen

Anhand des Modells "4x1 ist einfacher" haben wir in Kooperation mit der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) in Görlitz das Förderprogramm "Kind trifft dziecko" entwickelt. Sächsische Kindertagesstätten, Familienzentren und Elterninitiativen können im Rahmen des Förderprogramms finanziell bei ihren grenzüberschreitenden Projekten im Vorschulbereich unterstützt werden.

Gefördert werden:

  • regelmäßige gemeinsame Unternehmungen deutscher und polnischer Kinder
  • fachlicher Austausch und gemeinsame Planungstreffen für deutsche und polnische Pädagogeninnen und Pädagogen im Vorschulbereich
  • Kennenlernen des Nachbarlandes Polen und der Nachbarsprache Polnisch (förderfähig nur im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Begegnungen)

 

Ab 2017 unterstützt und koordiniert dies die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa).

 

Nähere Informationen finden Sie im Informationsblatt in der rechten Spalte.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

Wenn Sie erfahren möchten, ob wir Ihr Projekt über die Förderung von "4x1 ist einfacher!" unterstützen können, wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Förderreferate, (Montag-Donnerstag, je 9-15 Uhr):

 

Kontakt

„Kind trifft dziecko”

 

Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa)

 

Bahnhofstraße 24 | 02826 Görlitz

 

Tel.: 0049 3581 663 9307

 

E-Mail: nachbarsprachen.sachsen@kreis-gr.de

 

www.nachbarsprachen-sachsen.eu