Drucken  Schließen

Förderung von Publikationsprojekten

Wir fördern finanziell die Herausgabe von Broschüren, Büchern, Informationsmaterialien und anderen medialen Erzeugnissen rund um den deutsch-polnischen Jugendaustausch.

 

Die Publikationen können für die Organisation einer deutsch-polnischen Jugendbegegnung werben, Projektleitern wertvolle methodische Ratschläge für ihre Arbeit bieten oder Jugendliche über das Nachbarland informieren. Autoren können Fachleute sein oder Jugendliche aus Deutschland und Polen.

Förderkriterien

  • Ihr Projektentwurf zeigt deutlich den Nutzen der Publikation für den deutsch-polnischen Jugendaustausch.
  • Das Publikationsprojekt beschreiben Sie und fügen einen genauen Zeit-, Kosten- und Finanzierungsplan bei.

Förderwege

Um eine finanzielle Förderung für Ihre Publikation können Sie sich auf zwei Arten bemühen:

 

  • Bei Beträgen bis 1000 € empfehlen wir einen AntragAntrag in Form eines Kleinprojekts "4x1 ist einfacher!". Nähere Informationen hierzu unter Weitere Fördermöglichkeiten.
  • Bei höheren Beträgen reichen Sie bitte einen formlosen Antrag ein - zusammen mit einem detaillierten Finanzierungsplan, der die geplanten Gesamtkosten, Ihren Eigenbeitrag und die Fördersumme enthält, um die Sie sich bei uns bemühen.
    Für uns ist diese Art der Förderung ein Ausnahmefall, da wir den Zuschuss nicht wie bei einer Jugendbegegnung über unsere Festbeträge für Teilnehmer und Fahrtkosten berechnen können. Die Fördersumme legen wir individuell fest, sie deckt nicht die Gesamtkosten.


Richtet sich Ihre Publikation vorwiegend an Organisatoren von Projekten im schulischen Austausch, senden Sie Ihren Antrag bitte an das Warschauer Förderreferat.

 

Betrifft Ihre Publikation indessen den außerschulischen Jugendaustausch, senden Sie den Antrag bitte an das Potsdamer Förderreferat.

Kontakt

Fragen zur Projektförderung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Förderreferate, montags bis donnerstags (9-15 Uhr):

 


© Deutsch-Polnisches Jugendwerk