Drucken  Schließen

Hinweise zur Antragstellung

Ihren Förderantrag können Sie entweder ganz bequem online über unser Internetportal OASE oder auf dem konventionellen Weg stellen.

Online-Antragstellung

Wir empfehlen Ihnen die Antragstellung über unser Internetportal OASE, denn auf diesem Weg können wir Ihren Förderantrag schneller bearbeiten. Dort finden Sie auch hilfreiche Tipps zum Ausfüllen Ihres Antrags.

Konventionelle Antragstellung

Füllen Sie das gemeinsame Antragsformular elektronisch oder handschriftlich aus und schicken Sie uns zu. Darunter finden Sie nähere Informationen bezüglich erforderlicher Formulare für unterschiedliche Projektvorhaben. Alle nötigen Antragsformulare finden Sie in der rechten Spalte.

Welches Antragsformular gilt für welches Projekt?

Den Antrag füllen Sie aus gemäß den Hinweisen und Erklärungen im Formular und senden ihn uns mit den erforderlichen Anlagen. Wenn Dokumente fehlen sollten, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir lehnen Anträge nicht ab, wenn sie unvollständig sind, sondern fragen bei Ihnen nach.

 

Jugendprojekt

Den Antrag stellen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner im andern Land. Sie füllen den Gemeinsamen Antrag aus und unterschreiben beide - ein Partner ist "Gast", der andere "Gastgeber", je nachdem in welchem Land das Projekt stattfindet.

 

Beachten Sie: Diese Projekte sollen tatsächliche Begegnungen sein, die Jugendlichen verbringen ihre Zeit nicht getrennt in nationalen Gruppen. Das sollte durch das Programm, das Sie mit Ihrem Partner entwerfen, deutlich werden.

 

     

Jugendprojekt mit einem Drittland

Der deutsche und der polnische Projektpartner füllen den Gemeinsamen Antrag für Jugendbegegnungen aus und fügen die Anlage für Trilaterale Projekte bei.

 

     

Gedenkstättenfahrt, Fachprogramm & Praktikum

Für einen Antrag zur Förderung dieser Projekte nutzen Sie ebenfalls das Formular Gemeinsamer Antrag und markieren dort die "Art des Projekts".

 

     

Publikationsprojekt & Projekt "4x1 ist einfacher!"

Sie reichen einen formlosen Antrag ein.

     

Wohin senden wir den Antrag?

Ihren Antrag senden Sie entweder direkt

 

  • an eines unserer Büros in Warschau und Potsdam oder
  • an eine der DPJW-Zentralstellen, die gemäß unsern Förderrichtlinien Anträge bearbeiten.

 

Wohin Sie den Antrag senden müssen, erfahren Sie über unseren Zentralstellen-Finder. Die Zentralstellen haben teils eigene Fristen für die Antragsstellung. Fragen Sie dort am besten direkt nach.

  

Zum nächsten Punkt: Höhe der Förderbeträge

Antragsformulare

Die Formulare, die Sie teils während des Projekts ausfüllen und nach Projektende einreichen müssen, finden Sie unter Abrechnung meines Projekts.

 

     

Kontakt

Die Mitarbeiter der Förderreferate beantworten gerne Ihre Fragen (Montag bis Donnerstag, 9-15 Uhr):

 


© Deutsch-Polnisches Jugendwerk