Menü

Vielfalt neu gedacht für die internationale Jugendarbeit

Das traditionell vielfältige Forum für Deutsch-Polnische Jugendarbeit lädt vom 1. bis zum 3. März 2017 ins Haus am Maiberg ins hessische Heppenheim ein.

Inhalte

In der internationalen Jugendarbeit kann Vielfalt in ganz unterschiedlicher Art und Weise ihren Ausdruck finden. Damit kann zum Beispiel die Zusammensetzung der Teilnehmenden, die Art und Weise wie das Seminar geführt wird oder auch die thematische Ausrichtung gemeint sein. Im diesjährigen Forum für Deutsch-Polnische Jugendarbeit soll aufgezeigt werden, was Vielfalt bedeuten kann und welche Potentiale sie für die internationale Jugendarbeit birgt.

Das dreitägige Forum gibt neben der inhaltlichen Arbeit viel Raum und Zeit, um deutsch-polnische Begegnungsprojekte neu zu planen oder weiterzuentwickeln.

Zielgruppe

Eingeladen sind Praktikerinnen und Praktiker sowie Einsteigerinnen und Einsteiger der deutsch-polnischen Jugendarbeit, die in den Jugendverbänden, der Schule, in Städte- und Kreispartnerschaften, bei Trägern der Jugendbildung und den Partner­schaftsvereinen arbeiten.

 

Alljährlich - immer ab Aschermittwoch - ist das Forum auch ein Treffpunkt zur Vorbereitung gemeinsamer Projekte. Die Reisekosten für Teilnehmende aus Polen werden vom DPJW bezuschusst.

 

Das traditionellste Forum der Deutsch-Polnischen Jugendarbeit ist ein Kooperationsprojekt des Hauses am Maiberg, des Hessischen Jugendrings, des Regierungspräsidiums Kassel und des DPJW.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

 

Thomas Hetzer

Deutsch-Polnisches Jugendwerk (Büro Potsdam)

 

Tel.: +49 331 284 79 30

 

E-Mail: thomas.hetzer@dpjw.org

 

 

Michaela Jacobs

Haus am Maiberg

 

Tel.: 0049 6252 9306 30

 

E-Mail: m.jacobs@haus-am-maiberg.de