Menü

Deutsch-französisch-polnische Ausbildung zur Leitung interkultureller Begegnungen

Gemeinsam mit Gwennili (Frankreich) und Międzynarodowe Centrum Spotkań Młodzieży (Polen) bietet das interkulturelle netzwerk e.V. aus Neuruppin eine dreiteilige Ausbildung zum Gruppenleiter internationaler Begegnungen an.

 

Der Ausbildungszyklus richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker der Jugendarbeit und Studierende, die die Theorie und Praxis von internationalen Jugendbegegnungen Schritt für Schritt erlernen möchten, um anschließend eigenverantwortlich Begegnungen durchführen zu können.

Die Ausbildung wird von erfahrenen Trainern geleitet. Zwei professionelle Dolmetscherinnen gewährleisten die Übersetzung.

Inhalte

Folgende Ausbildungsinhalte sind vorgesehen: Ziele und Aufbau von Jugendbegegnungen, Rolle von Teamern, Arbeit im internationalen Team, interkulturelles Lernen, Landeskunde, Aufgaben und Funktionsweise vom Deutsch-Französischen Jugendwerk sowie vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk. Eine Reflexion über die Rolle der Sprache in der interkulturellen Begegnung sowie das Erlernen von praktischen Methoden der Sprachanimation sind ebenfalls integraler Bestandteil des Zyklus.

 

In jeder Seminarphase arbeitet die Gruppe sowohl theoretisch als auch praktisch, individuell oder in internationalen Kleingruppen. Die Ausbildung wird durch die Vermittlung einer Reihe von praktischen Methoden aus den Bereichen Gruppenpädagogik, Kommunikation, Konfliktlösung, interkulturelles Lernen, Vorurteile und Stereotypen abgerundet.

Zertifizierung

Diese Grundausbildung entspricht den Ausbildungsstandards zur Ausstellung von Zertifikaten für Jugendleiterinnen und Jugendleiter von deutsch-französischen und trinationalen Jugendbegegnungen. Diese wurden von einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern deutscher und französischer Vereine und Verbände sowie dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) verabschiedet. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Ausbildung wird vom DFJW das Zertifikat für Jugendleiterinnen und Jugendleiter von interkulturellen Jugendbegegnungen verliehen. Es bestätigt den Erwerb verschiedener Kompetenzen und die Eignung als Leiterin bzw. Leiter interkultureller Begegnungen.

Die Teilnahme an allen drei Seminarteilen ist obligatorisch.

Termine

  • vom 22. bis 29. April 2017 in Châteaulin (Frankreich)
  • vom 7. bis 14. Juli 2017 in Neuruppin (Deutschland)
  • vom 5. bis 12. Januar 2018 in Wrocław (Polen)

Organisatorisches

Fahrt: Die Anfahrt ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren. Die Fahrtkosten werden anteilig erstattet.

Unterkunft: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern in Bildungsstätten.

Kosten: 260 Euro je Teil (230 Euro für Mitglieder); 350 Euro je Teil für Organisationen.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Interkulturelles Netzwerk e.V.

Büro Neuruppin

 

Karl-Marx-Str. 33/34

16816 Neuruppin

 

Tel.: +49 3391 34 83 83

Fax: +49 3391 34 83 84


E-Mail: nrp@interkulturelles-netzwerk.de