Drucken  Schließen

Unter Anderen – Workshops für interkulturelle Bildung

Polnische Hochschulen und Studierende können an unserem ganzjährigen Workshop-Angebot im Bereich interkulturelle Bildung teilnehmen. Anmeldungen werden laufend entgegengenommen.

Workshopkonzept und Workshopstruktur

Das Konzept der Workshops wurde von einem Trainerteam des Deutsch-Polnischen Jugendwerks und des EU-Programms „Jugend in Aktion" in Polen erarbeitet. Es ist Ergebnis der langjährigen Schulungserfahrungen der beteiligten Trainerinnen und Trainer und stützt sich darüber hinaus auf die Auswertung der neuesten Trends im Bereich formale und non-formale Bildung sowie der Publikationen der Europäischen Kommission zur europäischen Entwicklungsstrategie.


Zugleich stellt es das erste innovative Bildungsprojekt in Polen dar, das Grundsätze, Herangehensweise und Methodik non-formaler und formaler Bildung miteinander verbindet. Es ist das erste gemeinsame Projekt der in Polen größten und erfahrensten Fördereinrichtungen für interkulturelle Projekte: dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Stiftung für die Entwicklung des Bildungssystems (Fundacja Rozwoju Systemu Edukacji), bei der in Polen die wichtigsten EU-Programme im Bildungsbereich angesiedelt sind.


Die Workshops sind in Module aufgeteilt, die es erlauben, das Programm den Bedürfnissen und Interessen der Studierenden entsprechend zu gestalten.

Allgemeines Ziel der Workshops

  • Entwicklung der interkulturellen Kompetenz der Studierenden - verstanden als Wissen um kulturelle Unterschiede und ihren Einfluss auf das Verhalten, als Fähigkeit, positive interkulturelle Beziehungen anzuknüpfen und aufzubauen, sowie als kognitive Neugier und tolerante Einstellung gegenüber Uneindeutigkeit;
  • Vorbereitung Studierender der Pädagogik und verwandter Fachrichtungen auf die Rolle als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren von Kenntnissen und Grundannahmen interkultureller Bildung in verschiedenen Altersgruppen.

Profil der Teilnehmenden

Die Workshops richten sich an Polen, die am Anfang ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stehen oder eine solche Tätigkeit für die Zukunft anstreben - junge Lehrerinnen und Lehrer, Studierende pädagogischer Fachrichtungen, Lehramtsstudierende sowie Studierende der Kulturvermittlung.

Partner

Partner des DPJW im Projekt „Między innymi - Unter Anderen" sind die Stiftung für die Entwicklung des Bildungssystems (Fundacja Rozwoju Systemu Edukacji) und das EU-Programm „Jugend in Aktion" in Polen.

 

 

Kontakt

Jarosław Brodowski

DPJW

e-Mail: brodowski@pnwm.org

 

Elżbieta Kielak

Projektkoordinatorin

e-Mail: miedzyinnymi@frse.org.pl

 

Internetseite des Projektes (auf Polnisch)


© Deutsch-Polnisches Jugendwerk