Menü

Die Würde des Menschen ist (an-)tastbar - ein Metodenseminar zur histotrisch-poitischen Bildung in NS-Gedenkstätten

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) und die "Euthanasie"-Gedenkstätte Lüneburg e.V. laden Lehrerinnen und Lehrer aus Deutschland und Polen zur Teilnahme am Methodenseminar im Bereich historich-politische Bildung und Gedenkstättenpädagogik ein. Die Fortbildung findet vom 28. November bis 2.Dezember 2018 in Lüneburg und Lohheide statt.

Inhalte und Methoden

Ziel der Workshops ist, die "Euthanasie"-Gedenkstätte in Lüneburg und die Gedenkstätte Bergen-Belsen als Orte für deutsch-polnische Begegnungsprojekte vorzustellen. Die Teilnehmenden lernen interessante Methoden kennen sowie die Möglichkeiten, diese Methoden bei Schüleraustauchprojekten einzusetzen.

Während des Seminars wird ein erfahrenes Team aus Trainerinnen, Mitarbeitenden der Gedenkstätten und des DPJW:

  • Impulse für den Schüleraustausch im Bereich historisch-politische Bildung geben
  • die Lehrkräfte auf die Besuche dieser Gedenkstätten und auf die Durchführung ihrer zukünftigen Projekte im Rahmen des Förderprogramms "Wege zur Erinnerung" vorbereiten
  • Konzepte für deutsch-polnische Gedenkstättenbesuche vorstellen
  • in Workshops verschiedene konkrete Methoden und Bildungsmaterialien zu den Themen Menschenrechte, Entrechtung von Menschen mit Behinderungen gestern und heute und Verbindungslinien zwischen Holocaust und Euthanasie vermitteln
  • die Gelegenheit geben, bisherige Erfahrungen und Fragen mit anderen Teilnehmenden und Fachexpertinnen und -experten zu diskutieren und reflektieren.

Organisatorisches

Das Seminar richtet sich vor allem an im deutsch-polnischen Schüleraustausch aktive Lehrerinnen und Lehrer (12 + 12) aus deutschen und polnischen Schulen.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 80 Euro.

Fahrtkosten der Teilnehmenden können in Höhe der max. Festbeträge des DPJW bezuschusst werden. Die Festbeträge können Sie mit Hilfe des Reisekostenrechners berechnen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Onlineformular. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2018.

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer in der rechten Spalte.

 

Das Seminar wird durch die Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten gefördert.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Piotr Kwiatkowski

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

(Büro Warschau)

 

E-Mail: Kwiatkowski@pnwm.org

Foto: Karsten Schulte