Menü

„Der Zweite Weltkrieg in Schulbüchern“ – ein Workshop für Lehrkräfte

Das Georg Eckert Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung und das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften laden deutsche und polnische Lehrkräfte dazu ein, vom 23. bis 26. Mai 2018 in Zamość an einem Methodenworkshop zum Thema des Zweiten Weltkrieges im Unterricht teilzunehmen.

Thema

Für Lehrkräfte werden Workshops „Der Zweite Weltkrieg in Schulbüchern“ angeboten, die u.a. aktuelle Arbeiten an „Europa. Unsere Geschichte“ Band 4 in den Blick nehmen, der dem 20. Jahrhundert gewidmet ist. „Europa. Unsere Geschichte“ ist eine durch ein deutsch-polnisches Team gemeinsam erarbeitete reguläre Geschichtsbuchreihe für die Sekundarstufe I.  

Im Rahmen der Workshops werden innovative methodische Zugänge präsentiert, die im gemeinsamen Schulbuch Anwendung finden, und Herausforderungen diskutiert, die mit dem Unterrichten über den Zweiten Weltkrieg in Polen wie Deutschland einhergehen. Geplant sind überdies Gruppen-Arbeitsphasen in deutsch-polnischen Teams. Gestützt auf ein exemplarisches Kapitel aus „Europa. Unsere Geschichte“ Band 4 wird eine Unterrichtsstunde vorbereitet. Die Teilnehmenden werden damit die Gelegenheit haben, aus ihren Unterrichtserfahrungen heraus Empfehlungen für das entstehende Lehrwerk auszusprechen.

Organisatorisches

Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht (Deutsch und Polnisch).

Teilnahme-, Reise- und Unterbringungskosten in Zamość werden von den Organisatoren übernommen.

Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldefrist ist am 10. April 2018. Anmeldungen per Post an die folgende Adresse: Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Dominik Pick, Majakowskiring 47, 13156 Berlin oder per E-Mail an dominik.pick@cbh.pan.pl (Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt).

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Dr. Marcin Wiatr

Georg Eckert Institut – Leibniz - Institut für internationale Schlbuchforschung

 

Tel.: +49 531 59099-320

 

E-Mail: wiatr@gei.de