Menü

Ohne Grenzen – ein virtuelles, trinationales Begegnungsprojekt für Jugendliche aus Polen, Nordafrika und Deutschland

Das Goethe-Institut Warschau sucht für ein virtuelles trinationales Austauschprojekt deutsche Schulklassen mit Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Das Projekt wird ab Anfang März bis Mitte Mai 2018 umgesetzt. In unterschiedlichen digitalen Formaten lernen sich die Schülerinnen und Schüler kennen und tauschen sich aus.

Thema des Projektes

Wie sieht eigentlich ein Klassenzimmer in Deutschland aus? Wie treffen sich Freunde in Ägypten? Was kocht man aus einfachen Zutaten in Marokko, Polen und Deutschland?

Mit „Ohne Grenzen“ treten Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Ländern miteinander in Kontakt. Sie fotografieren ihre Umgebung, drehen kurze Filme oder interviewen sich gegenseitig. In unterschiedlichen digitalen Formaten können sie auf diese Weise die Lebenswelt und die Jugendlichen dreier Länder kennenlernen.

Zielgruppe

„Ohne Grenzen“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren, die Deutsch lernen oder in Deutschland zur Schule gehen.

Organisatorisches

Es kommen keine Kosten auf die Schülerinnen und Schüler zu. Planen Sie ausreichend Vorbereitungszeit ein: Sie selbst werden sich vor der Durchführung mit den anderen Lehrern und unserer Koordinatorin absprechen. Es ist wichtig, dass Sie und ihre Schüler einen gut funktionierenden Internetzugang haben. Sie können die virtuellen Begegnungen im Rahmen des Unterrichts oder auch als Projektarbeit durchführen.

Ablauf

  • Bewerbung bis zum 23. Februar 2018
  • Auswahl der Schulklassen erfolgt bis zum 28. Februar 2018
  • Durchführung der Schülerprojekte bis zum 15. Mai 2018

 

Es kann leider nicht gewährleistet werden, dass alle Klassen, die sich zur Teilnahme bewerben, berücksichtigt werden können.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER

Kontakt

 

Marta Gawinek-Dagargulia

Goethe-Institut Warschau

 

E-Mail: Marta.Gawinek-Dagargulia@goethe.de