Menü

Begrüßung des Sommers in Warschau

Über 100 Gäste des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW) - Vertreterinnen und Vertreter von Partnerorganisationen und Freunde der Organisation - haben sich am 8. Juni 2017 im Garten des Restaurants "Dawne Smaki" in Warschau zum Sommerfest des DPJW getroffen.

 

An der Diskussion zum sozialen Engagement Jugendlicher in Polen und Deutschland, zu Herausforderungen und Effekten politischer Bildung nahmen Praktikerinnen und Praktiker der internationalen Jugendarbeit sowie Forscherinnen und Forscher gesellschaftlicher Aktivität junger Menschen teil: Ewa Dembek - Leiterin des Kulturhauses in Brodnica, Christine Kölbel - Leiterin des Vereins Circus Schatzinsel in Berlin, Christin Elchlepp - langjährige Teilnehmerin an deutsch-polnischen Zirkuscamps, Filip Pazderski - Analytiker im Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau sowie Benedikt Widmaier - Direktor der Akademie für politische und soziale Bildung "Haus am Maiberg" in Heppenheim.

 

Die Gäste haben gemeinsam überlegt, wie man Jugendliche zum sozialen Engagement motivieren kann. Auf Grundlage der Präsentation des deutsch-polnisch-ukrainischen Projekts des Zirkuscamps "Razem/Gemeinsam", an dem auch Geflüchtete teilnahmen, wurde darüber gesprochen, welchen Gewinn Jugendliche durch die Teilnahme an internationalen Projekten erhalten und welche die aktuellen Herausforderungen für die Organisatorinnen und Organisatoren sowie die Teilnehmenden dieser Art von Projekten sind.

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER