Menü

Praktikumsausschreibung im Förderreferat des DPJW im Büro Potsdam

DPJW sucht eine Praktikantin oder einen Praktikanten für einen dreimonatigen Einsatz im Förderreferat des DPJW im Büro Potsdam für folgende Termine: vom 1. März bis zum 31. Mai 2017 und vom 1. Juni bis zum 31. August 2017.

mehr

Auszeichnung „Goldene Brücken des Dialogs 2016” geht an das DPJW

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk erhält in diesem Jahr die Auszeichung „Goldene Brücken des Dialogs 2016”. Dieser Sonderpreis wird vom Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit und dem Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln verliehen. Frühere Preisträger sind: der ehemalige Premierminister Polens, Tadeusz Mazowiecki, Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz Kurt Beck und Erzbischof Alfons Nossol.

mehr

Wege zur Erinnerung – Förderprogramm für gemeinsame deutsch-polnische Gedenkstättenprojekte

Im Jahre 2017 bietet das DPJW erneut das Programm „Wege zur Erinnerung“ an, mit dem deutsch-polnische Projekte in Gedenkstätten des nationalsozialistischen Terrors gefördert werden. Bewerben kann man sich bis zum 15. Februar 2017.

mehr

Neues Kartenspiel des DPJW für deutsch-polnische Jugendbegegnungen

„Ball im Spiel” ist ein Spiel, mit dem bei Jugendbegegnungen schnell das Eis bricht. Der Tisch wird zum Stadion, die Karten sind das Spielfeld und die Spieler die Mannschaften. Das Team, das schneller reagiert und sich in beiden Sprachen mit Fußball auskennt, hat beste Gewinnchancen.

mehr

Debütantenball. Willkommen in der bunten Welt des Schüleraustausches!

Der „Debütantenball“ des Deutsch-Polnischen Jugendwerks, der vom 25. bis 28. März 2017 in Stettin (Szczecin) stattfindet, zeigt Ihnen die grundlegenden und wichtigsten Schritte des deutsch-polnischen Schüleraustauschs.

mehr

„360° Europa – Die EU, (k)eine runde Sache?“ – Dialogkreise über die Europäische Union für interessierte Bürgerinnen und Bürger

Die Kreisau-Initiative e.V. bringt im ersten Halbjahr 2017 interessierte Bürgerinnen und Bürger an drei Wochenenden zu Dialogkreisen über die EU in Berlin oder Trebnitz zusammen.

mehr

Konferenz „Berufliche Perspektiven” in Breslau

Vom 16. bis 18. November 2016 veranstaltete das DPJW seine Konferenz „Berufliche Perspektiven“ für Organisatorinnen und Organisatoren deutsch-polnischer berufsorientierter Austauschprogramme.

mehr

Zusammen kommen wir weiter – Zeit für eine Auswertung

Erfahrungsaustausch, Reflexion und die Zusammenstellung von Material zur Vorbereitung und Durchführung von Kooperationsprojekten waren die wichtigsten Programmpunkte des Auswertungsseminars zu dem zweijährigen DPJW-Modellprojekt „Zusammen kommen wir weiter”. Vom 24. bis 26. Oktober 2016 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter von Bildungsstätten und Schulen aus Polen und Deutschland in der Bildungs- und Begegnungsstätte Schloß Trebnitz e.V., um die durchgeführten Jugendbegegnungen auszuwerten.

mehr

Deutsch-Polnisches Jugendwerk freut sich über mehr Geld

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat einer Erhöhung des deutschen Regierungsbeitrags für das Deutsch-Polnische Jugendwerk um 1 Mio. Euro zugestimmt. Der Anteil der deutschen Seite steigt damit im Jahr 2017 auf 6 Mio. EUR.

mehr

DPJW lädt zum Praxis-Seminar: „Das hat Methode!“ ein

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk lädt haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des deutsch-polnischen Jugendaustauschs sowie Lehrkräfte, die im Schüleraustausch aktiv sind, zur Teilnahme am Seminar: „Das hat Methode!“ ein. Das Seminar findet vom 25. bis 28. Januar 2017 in der Brücke/Most-Stiftung in Dresden statt.

mehr

"Aus zwei mach drei! Trilateralen Schüleraustausch organisieren?": ein Seminar für Lehrkräfte und Schulsozialpädagoginnen und -pädagogen

Die Stiftung "Kreisau" für Europäische Verständigung lädt Lehrkräfte, Schulsozialpädagoginnen und -pädagogen sowie andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der schulischen Bildung aus Deutschland, Polen und der Ukraine zum Seminar "Aus zwei mach drei! Trilateralen Schüleraustausch organisieren?" ein. Das Seminar findet vom 15. bis 19. März 2017 in Kreisau (Polen) statt.

mehr

DPJW eröffnet Warteliste für Förderanträge

Das DPJW muss eine Warteliste einrichten. Aktuell stehen dem Jugendwerk nicht ausreichend Mittel zur Verfügung, um alle bereits vorliegenden und die noch zu erwartenden Anträge zu fördern. Daher kann das DPJW die nach dem 19. Mai 2016 eingegangenen Anträge zunächst nicht bewilligen und muss sie auf eine Warteliste setzen.

mehr

Seite drucken

PROJEKT-KALENDER